• Vollzeit
  • Berlin
  • Bewerbung ist abgeschlossen

Leitung Finanz- und Personalwesen (w/m/*)

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. organisiert internationale Friedensdienste und Begegnungsprogramme in Europa, Israel und in den USA. Vor dem Hintergrund einer kritischen Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Geschichte setzt die Organisation Zeichen gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und andere Formen der Menschenfeindlichkeit. Bildungsprogramme, Kampagnen, Publikationen und Veranstaltungen stärken Demokratie, Vielfalt und Frieden.

Für die Berliner Geschäftsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung Finanz- und Personalwesen (w/m/*)
in Vollzeit (39 Std./Woche).

 Ihre zukünftigen Aufgaben

Sie verantworten die Leitung des Finanz- und Personalwesens mit den Bereichen Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling sowie Personal- und IT-Verwaltung. Dabei werden Sie von derzeit 4 Mitarbeiter*innen unterstützt. Sie tragen u.a. die Verantwortung für die Steuerung und das Controlling des Haushalts (ca. 5 Mio. EUR) und sind dabei zentrale Anlaufstelle für die Projektmitarbeiter*innen in Deutschland und den Partnerländern.

Als zentrale Schnittstelle leisten Sie dadurch einen entscheidenden Beitrag, die Arbeit von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste abzusichern und zu gestalten. Die Leitung des Finanz- und Personalwesens ist der Geschäftsführung direkt unterstellt und beinhaltet im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für alle Belange des Finanz- und Rechnungswesens inklusive der Steuerung und Umsetzung einer soliden Finanzplanung (Erstellung von Haushaltsplänen, Quartalsberichten, Jahresabschlüssen) und eines aussagefähigen Berichtswesens (Rechnungsprüfung, Verwendungsnachweise etc.)
  • Sie überblicken das finanzielle Controlling der gesamten Organisation sowie der Projekte (auch international) mit öffentlichen und kirchlichen Zuwendungsgebern sowie nationalen und internationalen Projektpartnern. Dabei arbeiten Sie eng mit den Projektverantwortlichen sowie dem Fundraising-Team zusammen und unterstützen diese
  • Sie steuern ein 4-köpfiges Team, sorgen für ein positives Teamgefühl und eine reibungslose Zusammenarbeit
  • Sie sorgen für eine effiziente und zukunftsfähige Struktur in der Finanzplanung, analysieren und optimieren dabei Prozesse und entwickeln das Controlling sowie Verwaltungsabläufe und -instrumente weiter
  • Sie sind verantwortlich für die Steuerung der Personal- und Vertragsfragen (insbesondere Arbeitsverträge und Verträge mit externen Dienstleistern) und arbeiten hier eng mit einer Sachbearbeiterin und Dienstleister*innen (Personalabrechnung, EDV-Betreuung, Softwareentwicklung, externer Datenschutzbeauftragter) zusammen.

Ihr Profil

  • Sie haben ein betriebswirtschaftliches Hochschulstudium abgeschlossen oder verfügen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position im Bereich Finanzen/Verwaltung mit Personalverantwortung und haben fundierte Kenntnisse in den Bereichen Controlling und Rechnungswesen
  • Idealerweise verfügen Sie über ein fundiertes Fachwissen öffentlichen bzw. kirchlichen Haushalts- und Zuwendungsrecht oder sind bereit, sich zügig in dieses besondere Themengebiete einzuarbeiten (Quereinsteiger*innen sind willkommen)
  • Sie haben erste Kenntnisse in den Bereichen Personal-, Arbeits- und Datenschutzrecht oder sind bereit, sich in diese einzuarbeiten
  • Sie zeichnen sich durch strukturiertes, strategisches und analytisches Denken und Handeln aus, treffen Entscheidungen verbindlich und haben Freude an der Gestaltung von strukturierten Abläufen und Prozessen
  • Sie sind eine kooperativ arbeitende Führungskraft, haben ein gutes Gespür für Ihre unterschiedlichen Gegenüber. Sie nehmen Ihre Mitarbeiter*innen mit und können diese fordern, ohne zu überfordern
  • Sie haben sehr gute MS-Office Kenntnisse, Erfahrungen mit Microsoft Dynamics NAV sind wünschenswert
  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse (schriftlich und mündlich) und können diese in Zusammenarbeit mit (internationalen) Partnern sicher anwenden

 Wir bieten Ihnen

  • Eine verantwortungsvolle Position mit Autonomie und Gestaltungsspielraum
  • Eine sinnstiftende Tätigkeit mit Schwerpunkt im Bereich Finanzen in einer Organisation, die mit ihrer Arbeit aktuellen Formen von Antisemitismus, Rassismus und Rechtsextremismus entgegentritt
  • Die Mitarbeit in einem dynamischen, kreativen und internationalen Team sowie ein gutes Betriebsklima in einer Organisation, die stetig inspiriert ist durch junge Menschen, die wichtige Themen voranbringen
  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit (39 Std./Woche) und ein faires Gehalt in Anlehnung an TVöD 13 sowie betrieblicher Altersversorgung und Kinderzulage
  • Ein zentraler Arbeitsplatz in Berlin-Mitte und die Möglichkeit von mobilem Arbeiten
  • Individuelle Coaching- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie Lust darauf haben, Verantwortung zu übernehmen, sich für die Themen Frieden, internationale Verständigung und Erinnerung interessieren, an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert sind und uns mit Ihrer Expertise im Finanz- und Personalwesen dabei unterstützen möchten, auch zukünftig zu einer demokratischen Vielfalt beizutragen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen, die die Diversität unseres Teams bereichern.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (aussagekräftiges Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse in einer pdf) mit Angabe Ihres möglichen Starttermins an Frau Claudia Stüwe stuewe@asf-ev.de.

Da wir die Position bald besetzen wollen, freuen wir uns über Ihre zeitnahe Bewerbung. Für Rückfragen stehe wir Ihnen gerne zur Verfügung! Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Geschäftsführerin Jutta Weduwen weduwen@asf-ev.de.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz:

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns die Einwilligung, Ihre von Ihnen übersendeten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu verarbeiten (vgl. Art. 6 DSGVO; siehe auch § 32 BDSG).

Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre elektronisch übermittelten Daten gelöscht, es sei denn, sie werden zum Zwecke der Anstellung weiter benötigt.

Alle weiteren Informationen zum Datenschutz bei Aktion Sühnezeichen Friedensdienste finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.asf-ev.de/de/datenschutz/.

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.asf-ev.de