• Teilzeit
  • Berlin
  • Bewerbung ist abgeschlossen

Fachreferent*in Internationales

Wir suchen eine*n

Fachreferent*in Internationales
in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ihre Aufgaben

  • die Koordinierung von Konsultationen bei der Entwicklung internationaler Positionierungen der deutschen Sektion von Amnesty International zu Menschenrechts- und organisationspolitischen Themen, auch durch Begleitung internationaler vereinsinterner Politikdebatten
  • die inhaltliche Vor- und Nachbereitung von internationalen (Menschenrechts-) Themen für nationale und internationale Gremien-Sitzungen
  • die Übernahme der Kommunikation zu internationalen Angelegenheiten der deutschen Amnesty Sektion mit dem Internationalen Sekretariat sowie zu Anliegen/zur Zusammenarbeit mit anderen Amnesty Sektionen
  • Ansprechperson für Development Projekte

Was Sie mitbringen sollten

  • Sie sind mit der Arbeit zu Menschenrechten sowie mit den aktuellen Menschenrechtsdiskursen im internationalen Raum vertraut und verfügen über ein entsprechendes politisches Einschätzungsvermögen.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im internationalen Kontext, idealerweise erworben in einer gemeinnützigen Organisation mit ehrenamtlichen Strukturen (z.B. NGO oder Verein).
  • Sie haben vorzugsweise einen Hochschulabschluss (bspw. Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften bzw. Völkerrecht) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Ihr Auftreten gegenüber Partner*innen ist souverän und verbindlich und Sie bewegen sich sicher zwischen den vielfältigen internen und externen Stakeholdern unserer ehrenamtlichen Bewegung.
  • Neben der fachlichen Expertise bringen Sie Teamgeist, Belastbarkeit, Flexibilität und diplomatisches Geschick mit.
  • Ihr Arbeitsstil ist strukturiert und zeichnet sich durch ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit sowie versiertes, termingerechtes Arbeiten auch in herausfordernden Situationen aus.
  • Sie beherrschen sowohl die deutsche als auch die englische Sprache verhandlungssicher in Wort und Schrift.
  • Im Umgang mit der gängigen Software, insbesondere Excel und PowerPoint, sind Sie routiniert, gute Outlook Anwenderkenntnisse sind wünschenswert.

Was wir bieten

  • Einen Arbeitsplatz mit einem abwechslungsreichen, breit gefächerten Aufgabenspektrum
  • Mitarbeit innerhalb einer bedeutenden Menschenrechtsorganisation
  • Zusammenarbeit mit engagierten Teams und Kolleg*innen
  • Freiraum für Eigeninitiative sowie Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine angemessene Vergütung nach Haustarifvertrag zuzüglich eines 13. Monatsgehalts
  • 30 Urlaubstage pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Betriebliche Altersvorsorge und weitere Zusatzleistungen wie z.B. vermögenswirksame Leistungen, Zuschuss zum Jobticket
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten durch Gleitzeit und Homeoffice-Möglichkeiten
  • Einen mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbaren Arbeitsplatz im Herzen von Berlin

Wenn Sie mit Engagement und Einsatz an entscheidender Stelle die Arbeit der größten internationalen
Menschenrechtsorganisation unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Die Vergütung erfolgt nach Tarifgruppe III Haustarif. Das Arbeitsverhältnis ist im Rahmen einer Vertretung auf 1,5 Jahre befristet.

Dienstort ist Berlin.

Bewerbungsschluss ist der 25.09.2022.
Vorstellungsgespräche sind in der 39. Kalenderwoche (26.09.2022 – 30.09.2022) geplant.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung und Fragen zu dieser Position an Frau Sandra Hinz unter 030 – 403 610 898.

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.amnesty.de/