• Vollzeit
  • Berlin

Consultant IT – Governance & Risk (m/w/*)

Amnesty International Deutschland e.V. sucht im Bereich der Geschäftsführung für ein Projekt im Team Informationstechnik idealerweise zum 1. August 2021 für den Standort Berlin eine Besetzung für

Consultant IT – Governance & Risk (m/w/x)
in Vollzeit (38,0 Std./Woche)

Du arbeitest innerhalb des Teams Informationstechnik, wirkst dort eigenverantwortlich an der Entwicklung eines IT Governance Frameworks mit und unterstützt bei der Implementierung der sich daraus ableitenden Richtlinien in die Prozesse von Amnesty International Deutschland e.V.

Deine Challenges:

  • Analyse und (Weiter-) Entwicklung von IT-Prozessen und Richtlinien hinsichtlich der Anforderungen aus der Zusammenarbeit in unserem Verein.
  • Dein Ziel ist es, im Rahmen eines Projektes die Erhöhung der IT-Standards zu bewirken. Dazu entwickelst Du neben Informationssicherheitsrichtlinien auch Maßnahmen zur Überwachung einer Einhaltung dieser.
  • Es macht Dir Spaß sicherzustellen, dass unsere Technologien und unser Betrieb den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.
  • Du etablierst und förderst gute Praktiken für das Management der Informationstechnologien und deren Informationssicherheitsrisiken und bietest bei Bedarf Unterstützung, Beratung und Informationen an. Du bist erste Ansprechperson bei Fragen zur IT-Sicherheit.
  • Du nimmst eine Schnittstellenfunktion zu allen fachlich-operativen Einheiten und den IT-Dienstleistern wahr.
  • Du berichtest professionell über die Entwicklung des Projektes ans Management und die Mitarbeiterschaft.

Dein Profil

  • Du verfügst über ein abgeschlossenes IT Studium einer relevanten Fachrichtung oder besitzt eine vergleichbare fachspezifische Qualifikation oder entsprechende qualifizierte Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren.
  • Du hast bereits Erfahrungen im Bereich IT-Governance gesammelt und hast Interesse daran, diese Kenntnisse für einen Non-Profit-Verein mit 34.000 Mitgliedern einzubringen.
  • Du besitzt ein fundiertes Wissen im Bereich der IT-Sicherheit. Kenntnisse in der DSGVO und im BSI-IT-Grundschutz sind von Vorteil.
  • Du erstellst und liest gerne strukturierte Dokumente und hast Freude an der Anwendung von Prozessmanagement-Skills.
  • Du organisierst gerne wichtige Abläufe im Bereich externer und interner Audits und tauschst Dich dazu mit Kolleg_innen und externen Partnern aus.
  • Du hast hervorragende Kenntnisse in Deutsch und bist auch für den Austausch mit unseren internationalen Kolleg_innen auf Englisch gewappnet.
  • Du hast Erfahrung mit der Erstellung und Pflege von Richtlinien und Arbeitsanweisungen.
  • Dich zeichnet ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung aus.
  • Organisationstalent, kundenorientierte und strukturierte Arbeitsweise, gepaart mit Einsatzbereitschaft.
  • Du verfügst über eine teamfähige Persönlichkeit.

Was wir bieten:

  • Einen Arbeitsplatz mit einem abwechslungsreichen, breit gefächerten Aufgabenspektrum Mitarbeit an den Themen und Arbeitsfeldern einer bedeutenden Menschenrechtsorganisation
  • Zusammenarbeit mit engagierten Teams und Kolleg_innen
  • Freiraum für Eigeninitiative sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine angemessene Vergütung nach Haustarifvertrag zuzüglich eines 13. Monatsgehalts
  • 30 Urlaubstage pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Betriebliche Altersvorsorge und weitere Zusatzleistungen wie z.B. vermögenswirksame Leistungen, Zuschuss zum Jobticket
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten durch Gleitzeit und Homeoffice
  • Einen mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbaren Arbeitsplatz im Herzen von Berlin

Die Stelle ist auf ein Jahr befristet. Dienstort  ist Berlin.

Bitte richte Deine Bewerbung und Fragen an Frau Grit Wüstenhagen unter (030) 403 610 723.

Bewerbungsschluss ist der 20. Juni 2021. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in den darauffolgenden zwei Kalenderwochen statt. Wir behalten uns vor, bereits vor Ablauf der Frist Gespräche zu führen.

Bitte bewirb Dich online: https://amnesty.jobbase.io/job/wjmhbbfw

Im Rahmen einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Personalpolitik nutzen wir die Vielfalt der Kompetenzen von Mitarbeiter_innen. Wir ermutigen ausdrücklich Interessent_innen unabhängig von Deiner Herkunft, Deines Geschlechts oder Deiner Geschlechtsidentität, Deiner sexuellen Orientierung, Deiner Religion, Deiner Behinderung oder Deines Alters zur Bewerbung.

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige und vollständige Bewerbung.

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen. Um sich für diesen Job zu bewerben, besuchen Sie bitte amnesty.jobbase.io.