• Bewerbung ist abgeschlossen
  • Berater*in Drittmittelakquise beim Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt / Diakonie Katastrophenhilfe in der Abteilung Programmkoordination des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

    Berater*in Drittmittelakquise (100%)
    Ausschreibungsziffer 1563, befristet für 2 Jahre

    Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. (EWDE) mit Sitz in Berlin vereint seit 2012 Entwicklungsdienst, Katastrophenhilfe und bundesweite diakonische Arbeit. Der Verein führt drei Marken: Diakonie Deutschland, den evangelischen Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, das Entwicklungswerk Brot für die Welt und die Nothilfeorganisation Diakonie Katastrophenhilfe.

    Brot für die Welt stellt gemeinsam mit seinen Partnerorganisationen Anträge an Drittmittelgeber. In diesem Kontext berät der/die Stelleninhaber*in Mitarbeitende in den Regionalabteilungen und Verbindungsstellen (VEST) sowie die internationalen Partnerorganisationen bei der Akquise, Berichterstattung und Abrechnung von drittmittelfinanzierten Projekten.

    Das Aufgabengebiet umfasst:

    • Beratung und Qualitätssicherung bei der Antragstellung, Bearbeitung und Abrechnung von Drittmitteln, insbesondere bei EuropeAid, BMU/ Internationale Klimaschutzinitiative (IKI), etc.
    • Organisation, Durchführung und Auswertung von Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zu den Themen Drittmittelakquise und finanzielle Nachhaltigkeit für BfdW Mitarbeitende in Berlin und in den VEST sowie für Partnerorganisationen im Globalen Süden
    • Informationsaustausch und Abstimmung mit Drittmittelgebern einschließlich Erschließung neuer Kontakte und deren Pflege
    • Teilnahme an Netzwerktreffen zur Abstimmung mit anderen Nichtregierungsorganisationen im Bereich der Drittmittelakquise
    • konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung von internen Verfahren und Standards bei der Antragstellung, Bearbeitung und Abrechnung von Drittmitteln entsprechend der Vorgaben der jeweiligen Drittmittelgeber
    • Aufbereitung und Interpretation statistischer Kennzahlen im Bereich Drittmittelakquise und Berichterstattung an die Leitung
    • Mitarbeit in internen Gremien, aktive Informationsbeschaffung und Kommunikation mit relevanten Abteilungen

    Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbar
    • langjährige praktische Erfahrungen und fundierte Kenntnisse in der Beantragung und Abwicklung von drittmittelfinanzierten Entwicklungsvorhaben insbesondere bei EuropeAid und BMU/IKI
    • mehrjährige entwicklungsbezogene Berufserfahrung insbesondere in der Beratung von Partnerorganisationen im Globalen Süden
    • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und einer weiteren Verkehrssprache (Spanisch, Französisch, Portugiesisch)
    • sehr gute Kenntnisse in Planung, Monitoring, Evaluation sowie gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
    • Fähigkeit unter Zeitdruck selbstständig, flexibel und termingerecht zu arbeiten
    • hohe Kommunikationsfähigkeit sowie Gender- und interkulturelle Kompetenzen

    Wir bieten Ihnen:

    • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
    • betriebliche Altersvorsorge
    • Möglichkeiten zur Weiterbildung
    • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
    • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene FahrradgarageFür Rückfragen steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Robert Mehr (Tel.: 030 / 65211-1725) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Corinna Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

    Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

    Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

    Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 13, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

    Bitte bewerben Sie sich bis zum 27. November 2020 unter folgendem Link:
    https://ewde.hr4you.org/job/view/609