• Teilzeit
  • Berlin

Fachreferent*in Digitale Kommunikation

Amnesty International Deutschland e.V. sucht zu Unterstützung der Abteilung Kampagnen und Kommunikation für das
Team Presse, Online und Publikation ab Mitte August für den Standort Berlin eine_n

Fachreferent_in Digitale Kommunikation (m/w/x)
in Teilzeit (28,5 Std./Woche)

Sie fühlen sich im Netz zuhause? Sie wissen, wie man digital relevant und effektiv kommuniziert? Sie haben eine Vision,
wie die größte Menschenrechtsbewegung mit relevanten Inhalten und den passenden Angeboten auf der Website sowie
in den digitalen Kanälen eine aktive, wirkungsvolle Community zum Schutz der Menschenrechte ausbaut?

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige, strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung und Implementierung der digitalen
    Kommunikation (Content, Gestaltung)
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Leadgenerierung, zur Bindung und Erweiterung der Online-Zielgruppen sowie zur
    Erhöhung der Conversion-Rates
  • Weiterentwicklung von www.amnesty.de mit externen Dienstleistern (User acceptance testing und Steuerung von
    Releases)
  • Planung und Umsetzung von Online-Aktivitäten zu laufenden Kampagnen
  • Laufende Betreuung der Social-Media-Kanäle von Amnesty (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube)
  • Aufbereitung von Audio-, Video- und Fotomaterial für alle Online-Kanäle
  • Beteiligung bei der Entwicklung innovativer Formate und deren Umsetzung (vor allem Instagram, ggf. YouTube)
  • Enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen des Sekretariats sowie mit Amnesty-Mitgliedern
  • Steuerung und Koordination externer Dienstleister und Freelancer

Was Sie mitbringen sollten:

  • Sie verfügen vorzugsweise über ein Studium bzw. eine adäquate Ausbildung im Bereich Marketingkommunikation,
    Wirtschaftsinformatik, digitale Medien oder bringen eine vergleichbare Qualifikation mit.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in der Nutzung von neuartigen Online-Tools und kennen sich sowohl bei
    digitalen Trends als auch in der aktuellen Web/Mobile-Technologie aus.
  • Sie bringen fundierte Erfahrungen einer Online- und Social-Media-Redaktion sowie im Bereich Kampagnenarbeit
    mit und sind mit dem Arbeiten im Newsroom vertraut.
  • Idealerweise besitzen Sie SEO/SEM-Kenntnisse und haben Erfahrung in den Bereichen Web Development sowie
    UX/UI-Design.
  • Sie sind stilsicher in der deutschen Sprache und Ihre Englischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift.
  • Zudem überzeugen Sie mit sehr guten EDV- und Bildbearbeitungsanwenderkenntnissen (Photoshop, Premiere,
    Indesign, Canva o.ä.) und sind routiniert im Umgang mit Content-Management-Systemen (vorzugsweise Drupal
    und WordPress).
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind zuverlässig und belastbar.
  • Sie zeichnen sich durch sehr gute allgemeinpolitische Kenntnisse aus und haben ein Interesse am
    gesellschaftlichen Geschehen.
  • Ein gutes Verständnis der relevanten Stakeholder ist für Sie selbstverständlich.
  • Leidenschaft für Kommunikation, Social Media und neue Entwicklungen im Bereich der digitalen Welt runden Ihr
    Profil ab.

Was wir bieten:

  • Einen Arbeitsplatz mit einem abwechslungsreichen, breit gefächerten Aufgabenspektrum
  • Mitarbeit an den Themen und Arbeitsfeldern einer bedeutenden Menschenrechtsorganisation
  • Zusammenarbeit mit engagierten Teams und Kolleg_innen
  • Freiraum für Eigeninitiative sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine angemessene Vergütung nach Haustarifvertrag zuzüglich eines 13. Monatsgehalts
  • 30 Urlaubstage pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Betriebliche Altersvorsorge und weitere Zusatzleistungen wie z.B. vermögenswirksame Leistungen, Zuschuss zum
    Jobticket
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten durch Gleitzeit und Homeoffice
  • Einen mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbaren Arbeitsplatz im Herzen von Berlin

Wenn Sie mit Engagement und Einsatz an entscheidender Stelle die Arbeit der größten internationalen
Menschenrechtsorganisation unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Dienstort ist Berlin. Die Vergütung erfolgt nach Haustarif.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung und Fragen an Frau Grit Wüstenhagen unter (030) 403 610 723.

Bewerbungsschluss ist der 01.07.2021. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 28. und 29.
Kalenderwoche statt. Wir behalten uns vor, bereits vor Ablauf der Frist Gespräche zu führen.

Bitte bewerben Sie sich online: Jetzt bewerben

Im Rahmen einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Personalpolitik nutzen wir die Vielfalt der Kompetenzen von
Mitarbeiter_innen. Wir ermutigen ausdrücklich Interessent_innen unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder
ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religion, einer Behinderung oder des Alters zur Bewerbung.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung.

AMNESTY INTERNATIONAL Deutschland e. V.
Zentrale Dienste . Zinnowitzer Straße 8 . 10115 Berlin
T: +49 30 420248-0 . F: +49 30 420248-488 .
E: info@amnesty.de . W: www.amnesty.de
SPENDENKONTO . Bank für Sozialwirtschaft .
IBAN: DE23 3702 0500 0008 0901 00 . BIC: BFS WDE 33XXX

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen. Um sich für diesen Job zu bewerben, besuchen Sie bitte amnesty.jobbase.io.