• Vollzeit
  • Berlin

Trainee-Kampaigner*in Energie und Finanzen

Du kannst komplexe Sachverhalte anschaulich darstellen? Du bleibst hartnäckig an Recherchen dran und stellst gerne kritische Fragen? Du hast Lust auf Kampagnenplanung und Aktionen? Zahlen und Geldflüsse zu analysieren ist für dich eine spannende Herausforderung? Du arbeitest gerne sowohl mit viel Eigenverantwortung als auch in Teamstrukturen? Wenn du dich für unsere Ziele begeistern kannst, bieten wir dir eine spannende Trainee-Stelle zum nächstmöglichen Zeitraum in unserem Berliner Büro an.

Wir, die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald, agieren in einem spannenden und
wirksamen Bereich der Klima-, Umwelt- und Menschenrechtsarbeit mit dem Fokus auf Banken/Investoren. Wir arbeiten mit anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen und internationalen
NGO-Netzwerken zusammen. Wir suchen dich als Verstärkung für die Kampagnenarbeit zu
deutschen Finanzinstituten und Energiekonzernen.

Du wirst die Arbeit des Deutsche Finanzinstitute-Teams und des Teams Energiekonzerne unterstützen. In den ersten sechs Monaten sollst du die verschiedenen Arbeitsbereiche der Teams kennenlernen. In der zweiten Hälfte des Traineejahres, wirst du dich deinen Stärken entsprechend fokussieren.

Trainee-Kampaigner*in Energie und Finanzen
in Berlin, in Vollzeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Zu den Arbeitsbereichen gehören

  • Recherche und Textarbeit für unsere Veröffentlichungen und damit verbundene
    Pressearbeit. Im Fokus sind Deutsche Finanzinstitute und Energiekonzerne.
  • Inhaltliche Beobachtung und kritische Begleitung der öffentlichen Unterstützung fossiler Energien im Ausland (KfW Bürgschaften und Unternehmen wie Siemens Energy oder Gasunternehmen).
  • Inhaltliche und strategische Entwicklung von Kampagnen im Bereich deutsche Finanzinstitute und Energie.
  • Planung und Durchführung von online und offline Protestaktionen.

Deine Voraussetzungen

  • Du interessierst dich für politische und wirtschaftliche Zusammenhänge und bringst viel
    Herzblut für die Themen von urgewald mit. Idealerweise hast du bereits NGO-Erfahrung in
    ähnlichen Kontexten gesammelt.
  • Idealerweise bist Du erfahren in der Durchführung von Protestaktionen und der Mobilisierung.
  • Du bringst kommunikative Stärken mit und kannst komplexe Sachverhalte anschaulich darstellen und auf den Punkt bringen.
  • Du hast ein gutes Gespür für Sprache und schreibst gerne verständliche und spannende Texte.
  • Du kannst dich gut selbst organisieren und behältst stets einen Überblick über deine vielfältigen Aufgaben.
  • Du arbeitest gerne in Teams. Genauso bist du es gewohnt und schätzt es, selbstorganisiert und eigenverantwortlich zu arbeiten. Dabei setzt du klare Prioritäten und behältst auch in turbulenten Zeiten den Überblick.

Unser Angebot

  • Du hast die Möglichkeit, bei einer professionellen und erfolgreichen Umwelt- und
    Menschenrechtsorganisation Druck auf Investoren, Banken und die Politik auszuüben und
    wirtschaftlichen Wandel voranzutreiben.
  • Unser urgewald Team in Sassenberg und Berlin ist sympathisch und aufgeschlossen. Wir arbeiten in flachen Hierarchien mit schnellen Entscheidungswegen.
  • Du hast viel Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit, eigene Impulse zu setzen.
  • Du kannst Teil eines hochmotivierten Teams aus Expert*innen werden, mit denen du gemeinsam viel bewegen kannst.
  • Bei uns kannst du flexibel und selbstständig arbeiten. Du hast die Möglichkeit von Home- Office-Tagen und des Ausgleichs von arbeitsintensiven Phasen.
  • Wir bieten dir eine Vollzeitstelle (38,5 Stunden) befristet auf 12 Monate. Eine Übernahme im Anschluss ist möglich.
  • Das monatliche Gehalt in der Traineezeit beläuft sich auf 2.920 Euro (Brutto).

Klingt nach Deiner Stelle? Bewirb dich!

Bitte schicke uns:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • ggf. Zeugnisse
  • ggf. dokumentierte Beispiele ähnlicher Arbeit

An: [email protected], Betreff: Trainee Energie und Finanzen

Mehr Informationen findest Du unter http://www.urgewald.org

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung@urgewald.org