• Teilzeit
  • Vollzeit
  • Hamburg

Kommunikationsverantwortliche*r nationales Modellprojekt zur Inklusionsförderung

Dialogue Social Enterprise GmbH (DSE) ist ein weltweit operierendes, führendes Sozialunternehmen. Es entwickelt und vermarktet erlebnisbasierte Ausstellungen und Workshops, die Vorurteile und Stereotypen aufbrechen und Verständnis, Vielfalt und Inklusion fördern. Diese Ausstellungen, DIALOG IM DUNKELN®, DIALOG IM STILLEN® und DIALOG MIT DER ZEIT® haben in den letzten 32 Jahren einen wertvollen Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Behinderung und älteren Mitbürger*innen geleistet. Schon 10 Millionen besuchten eine Dialog-Ausstellung oder haben an einem Dialog-Workshop teilgenommen und dadurch das eigene Denken und Verhalten gegenüber Minderheiten reflektiert und ihr Verhalten verändert. Mehr als 10.000 qualifizierte Stellen für Menschen mit Behinderungen wurden geschaffen.

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Modellvorhabens Innoklusio kann nun in drei Jahren ein ganzheitliches Programm für Unternehmen und Organisationen zur Stärkung der Inklusionskompetenz realisiert werden. Zusammen mit einer Hochschule, einer Selbsthilfeorganisation und mehreren prominenten Pilotfirmen soll ein Programm zur nachhaltigen Inklusionsbildung entstehen, um so die wirtschaftliche Teilhabe für Menschen mit Behinderung zu fördern und Unternehmen das damit verbundene Marktpotential zu vermitteln.

Für die erfolgreiche Durchführung von Innoklusio suchen wir frühestmöglich eine/n

Kommunikationsverantwortliche*r nationales Modellprojekt zur Inklusionsförderung
(80% – 100%)

Die Sichtbarkeit und Wirkung des Innoklusio Modellversuchs und damit dessen Erfolg ist eng verbunden mit der erfolgreichen Kommunikation von Projektaktivitäten und Wirkung an eine gleichermaßen große und heterogene Gruppe von Stakeholdern.

Diese Kommunikation erfolgreich und ggf. immer zeitnah sicherzustellen ist die Aufgabe und Verantwortung des/der Kommunikationsverantwortlichen.

Hierzu gehört die Definition einer Kommunikationsstrategie über die gesamte Projektdauer und im Einklang mit den Projektzielen ebenso wie die Erarbeitung aller Kommunikationsinhalte und -formate und die konkrete Unterstützung der Projektleitung in ihren Kommunikationsaufgaben nach Innen und Außen. Die Arbeit der/des Kommunikationsverantwortlichen wird von einer externen Kommunikationsagentur unterstützt, für deren erfolgreiche Einbindung in das Projekt der/die Kommunikationsverantwortliche zuständig ist.

In enger Abstimmung mit der Projektleitung ist der/die Kandidatin auch für die selbstständige und proaktive Kommunikation des Projektfortschrittes und -erfolges gegenüber Projektpartnern, Pilotfirmen und allen Entscheidungsträgern, Unterstützern oder anderen mit dem Verlauf des Projekts eng verbundenen Parteien verantwortlich.

Verantwortung und Aufgaben

  • Planung, Vorbereitung und direkte oder indirekte Durchführung aller Kommunikationstätigkeit rund um Innoklusio
  • Definition einer Kommunikationsstrategie inkl. spezifischer Zielgruppen und deren Kommunikationsbedürfnisse im Einklang mit den Projektzielen
  • Ausschreibung extern auszuführender Arbeiten, Auswahl einer Kommunikationsagentur und enge Einbindung der Agentur in die Kommunikationsarbeit
  • Definition und Erarbeitung aller Kommunikationsformate, -kanäle und -plattformen, on- und off-line, und der dort zu platzierenden Inhalte
  • Unterstützung der Ansprache und Einbindung von Projektpartnern und Pilotfirmen durch Erarbeitung von Kommunikationsmaterialien und Inhalten zur Erstansprache aber auch regelmäßigen Information
  • Proaktive Sicherung umfangreicher Medienpräsenz
  • Proaktive Unterstützung der Projektleitung bei Kommunikationsaufgaben, z.B., durch Präsentationen, Reden, Pressemitteilungen, etc.
  • Mitarbeit bei der Dokumentation und Publikation von Innoklusio in internen und externen Berichten und Publikationen

Anforderungsprofil

  • Eine fundierte Ausbildung im Bereich Marketing oder Kommunikation, PR oder Journalismus, vorzugsweise mit Hochschulabschluss
  • Umfangreiche Erfahrung in der strategischen und operativen Projektkommunikation
  • Inhaltliche Erfahrung mit den Themen Vielfalt und Inklusion, Behinderung, gesellschaftliche Teilhabe
  • Erfahrung im Umgang mit sozialen und online Medien inkl. Aufbau und Pflege einer Projektwebpage und in der Zusammenarbeit mit Kommunikationsagenturen
  • Erfahrung in der Erstellung und Verteilung von Newslettern
  • Erfahrung in der Entwicklung und Durchführung von Medienarbeit
  • Erfahrung in der proaktiven Unterstützung von Führungspersönlichkeiten in ihrer Kommunikationsverantwortung und Tätigkeit
  • Kommunikationsicherheit mit hoch-profilierten Entscheidungsträgern
  • Fließend in Wort und Schrift in Deutsch und Englisch

Das bieten wir

  • Einen abwechslungsreichen, spannenden Arbeitsplatz an der Schnittstelle zwischen sozialem Sektor und Privatwirtschaft und einem der aktuellsten Themen gesellschaftlicher Diskussion in einem der führenden Sozialunternehmen in Deutschland
  • Viel Raum für Initiative, eigene Ideen, unternehmerisches Denken und selbständiges Arbeiten und die Zusammenarbeit mit führenden nationalen und internationalen Unternehmen
  • Eine sinnstiftende Tätigkeit durch einen Beitrag zum Abbau sozialer Ungerechtigkeit und der Förderung von Menschen mit Teilhabebedarf sowie deren wirtschaftlicher Bedeutung
  • Berufliche Entwicklung und Weiterbildung und die Chance, echte „thought leadership“ im Bereich Vielfalt und Inklusion besonders von Menschen mit Behinderungen zu demonstrieren
  • Einen Arbeitsplatz in Hamburgs historischer Speicherstadt und einem hochmotivierten Team
  • Flexibilität in der Arbeitsplatzgestaltung und eine marktgerechte Entlohnung

Ihr Herz schlägt für Vielfalt und Inklusion? Sie verstehen deren wichtige Rolle als Treibriemen gesellschaftlichen Wandels? Projekt- und Stakeholder-Kommunikation auf höchstem Niveau sind für Sie beruflicher Alltag? Sie möchten Ihre Überzeugung und fachliche und persönliche Kompetenz in Einklang bringen und zum Erfolg eines deutschlandweiten Projektes mit Modellcharakter beitragen? Dann bewerben Sie sich noch heute. Schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an katharina.hofmann@dialog-im-dunkeln.de. Menschen mit Behinderung berücksichtigen wir bei entsprechender Eignung ganz besonders.

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.dialogue-se.com/de/

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an katharina.hofmann@dialog-im-dunkeln.de