• Bewerbung ist abgeschlossen
  • Bildungsreferent*in

    Die NaturFreunde Deutschlands und die Naturfreundejugend Deutschlands betreiben gemeinsam die bundesweit tätige Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN). Für das Modellprojekt NaturSchutzRaum, das aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gefördert wird, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Bildungsreferent*in (Teilzeit, 50 %).

    Aufgabenprofil

    • Kooperative Entwicklung eines (Online-)Bildungsangebots für Studierende mit dem Themenschwerpunkt Rechtsextremismusprävention
    • Planung und Durchführung von themenrelevanten Seminaren und Fortbildungen für Multiplikator*innen
    • Weiterentwicklung von Konzepten, Arbeitsweisen und Methoden
    • Koordinations- und Abstimmungstätigkeiten mit Hochschulpartner*innen
    • Datenauswertung inklusive Ableitungen für die Praxis
    • Sichtung und Bewertung von wissenschaftlicher Literatur im Themenbereich
    • Erstellen von Analysen, Präsentationen und Publikationen
    • Verantwortliche Vertretung des Projektes in nationalen Fachgremien sowie auf Tagungen

    Anforderungsprofil

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Bereichen Psychologie, Politik- und Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
    • Fachkenntnisse im Arbeitsschwerpunkt der Politischen Bildung oder im Bereich der Rechtsextremismusprävention
    • Praktische Erfahrungen mit dem Durchführen von Argumentations- und Distanzierungstrainings
    • Erfahrung in der Konzeption von Bildungsformaten und Bildungsmaterialien
    • Hohe Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit
    • Hohe Sozialkompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlich engagierten Menschen
    • Kenntnis der gängigen MS-Office-Anwendungen
    • Wünschenswert sind Kenntnisse in der Datenanalyse mit SPSS
    • Mobilität und Flexibilität (die Stelle erfordert die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen sowie die Bereitschaft zu bundesweiter Reisetätigkeit)

    Wir bieten

    • Arbeit im Team und Freiraum für eigene Ideen
    • Eine wertschätzende Führungskultur
    • Vergütung in Anlehnung an TVÖD 10, Teilzeitstelle 50 %
    • Der Dienstort ist Berlin oder Bielefeld.
    • Mobiles Arbeiten wird ermöglicht.
    • Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Zuwendung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Die Stelle ist befristet.
    • Wir wünschen uns mehr Diversität in unserem Team und ermutigen daher ausdrücklich Menschen mit Migrationshintergrund, Frauen* und Menschen, die wegen körperlicher Beeinträchtigungen behindert werden, sich zu bewerben.

    Schicken Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen – aber ohne Lichtbild – bitte bis zum 15.4.2021 an die unten angegebene E-Mail-Adresse.

    Fachstelle Radikalisierungsprävention
    und Engagement im Naturschutz (FARN)
    c/o NaturFreunde Deutschlands
    Bundesgeschäftsstelle
    bewerbung@nf-farn.de
    Warschauer Str. 58a/59a
    10243 Berlin

    Mehr Informationen finden Sie unter http://www.nf-farn.de